Logo
Sportportal MV

Jugendmeisterehrung

20150312_JME2014_1

Mecklenburg-Vorpommerns erfolgreichste Athletinnen und Athleten aus 2014 geehrt

135 Jugendmeister in Waren/Müritz geehrt

Festlich ging es im Bürgersaal in Waren/Müritz am 19. Februar 2015 zu. Die Sportjugend im Landessportbund M-V zeichnete gemeinsam mit dem Ministerium für Inneres und Sport insgesamt 135 Jugendmeister aus M-V aus. Das Spektrum der Sportarten war dabei bunt gemischt: Volleyball, Leichtathletik, Triathlon, Rudern, Sportakrobatik, Hallen- und Freiwasserschwimmen, Segeln bis hin zum Boxen – in aller Welt vertraten junge Sportler Mecklenburg-Vorpommern.
Das Ehrenpräsent des Sportministeriums erhielten unter anderem der Boxsportler Peter Kadiru vom BC Traktor Schwerin, der bei der Jugend-EM den 1. Platz, der Jugend-WM den 2. Platz und bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing (China) die Goldmedaille im Superschwergewicht erkämpfen konnte. Im Segeln konnten Matti Cipra (Plauer WSV) und Malte Winkel (Schweriner Yachtclub) sich bei der JWM einen 3. Platz und bei der Junioren-EM einen großartigen 2. Platz in der Klasse der 470er erkämpfen.
Auch die Reitsportler machten von sich Reden: Flora Reemtsma aus Zierow belegte bei der J-EM im Vielseitigkeitsreiten einen hervorragenden 2. Platz.
„Alle Jugendmeister haben Spitzenleistungen erbracht. Die Sportjugend M-V ehrt sie an diesem Abend und dankt ihnen sehr – denn sie haben den Sport und unser Land in der ganzen Welt repräsentiert“, so Stefan Sternberg, 1. Vorsitzender der Sportjugend im LSB M-V.
Auch LSB-Präsident Wolfgang Remer und LSB-Geschäftsführer Torsten Haverland ließen es sich nicht nehmen, die Leistung der Jugendlichen durch ihre Teilnahme zu würdigen.
Im Rahmen dieser Jugendmeisterehrung zeichnete Thomas Lenz, Staatssekretär des Ministeriums für Inneres und Sport, auch die drei Gewinner im Wettbewerb „Kinder- und jugendfreundlicher Sportverein“ des Landes M-V aus. Die HSG Universität Rostock e.V., der EBC Rostock e. V. und der MC Dassow e.V. erhielten je 1.000,- €, die sie nun in ihren Verein investieren können.
Für das musikalische Rahmenprogramm an diesem Abend sorgten junge Sportler und Musiker aus dem Kreis Mecklenburgische Seenplatte, die mit begeisternden Tanz- und Akrobatikeinlagen sowie klassischen Stücken auf Violine, Bratsche und Cello zu beeindrucken wussten. Und auch der Chor der Musikschule Waren/Müritz sorgte an diesem Abend für aufgelockerte und gute Stimmung.

Andreas Kalbe
Koordinator Freiwilligendienste
Sportjugend M-V im LSB M-V e.V.

20150312_JME2014_2