Logo
Sportportal MV

Reitsport-News aus Mecklenburg-Vorpommern

19.12.2016

Die Pferdesportler aus Mecklenburg-Vorpommern konnten auf der Berliner Pferdemesse „Hippologica“ acht Prüfungen gewinnen. Im Voltigieren siegten die Einzelturner Toni Brummer (BW Grevesmühlen) mit Carmen Feldt an der Longe des Pferdes Casteluc und Alina Roß (SG Groß Quassow) mit Volker Roß (Longe) und Wallach Domani. Das Finale des Hippologica-Team-Cups entschieden die MV-Reiter Romy Bischof (Sana SG Viervitz) mit Captain Jack Sparrow, Anniek Boltjes (PSV Phoenix) mit Don Guan in der Dressur sowie Florian Willwock mit Clair de Lune und Charlie Ann Wolf (beide RSG Wöpkendorf) mit Lousianna im Springen für sich. Bei den Prüfungen der Handicapreiter gewann Annemarie Ondrusch (RFV Krümmel) mit dem Pferd Rusty beide Dressuren im Grade II. Zweimal siegreich war auch Claudia Reincke (RV Carolinenhof/Pogez) mit Lovely Master of Disaster im Grade IV. Die Grade III-Reiterin Bettina Sonntag (SV Robinson Fleesensee) konnte mit ihrem Wallach Quelle Couleur eine goldene Schleife erringen und wurde dreimal Zweite.
Platzieren in den Springparcours gab es in den Einzelentscheidungen für Florian Willwock mit Clair de Lune, Charlie Ann Wolf mit Lousianna, Juliana Jakubiec (PSV Polzow) mit Bellacor, Christoph Maack (Kirch Mummendorf) mit dem Mecklenburger Wallach Derbys dream (v. D`Olympic, MV: Grafenstein; Züchter: Frank Rudolph) im Nachwuchsbereich sowie für André Thieme (Plau am See) mit Liratus und Cupertino (Zweiter und Dritter im Großen Preis von Berlin), Jörg Möller (Lübtheen-Garlitz) mit Dark dream und Ambra sowie Paul Wiktor (Karow) mit Concora. André Thieme wurde mit Cupertino auch Gesamtsieger der Großen Tour, dem Hippologica-Masters. Im Dressurviereck kamen Susanne Voß (Laager RV) mit dem siebenjährigen Mecklenburger Wallach San Amour (v. Sancisco/ MV: Lord Kemm, Züchter Wilhelm Elsner), Libuse Mencke (RFV Gestüt Ganschow) mit dem Trakehnerhengst Glücksruf II und Anniek Boltjes mit Don Guan zu Platzierungsschleifen.

FNverlag: Das Pferd – eine Herausforderung
Für jeden, der sich mit Pferden beschäftigt: Pferdebesitzer, Züchter, Reiter jeder Disziplin, Ausbilder, Pfleger, (Turnier-)Begleiter richtet sich das Buch „Das Pferd – eine Herausforderung“. Schon Kleinigkeiten können zu erheblicher Reibung zwischen Pferd und Mensch führen und langfristig Schwierigkeiten verursachen. Der Mensch ist der Partner in diesem Team, der solche Gegensätze überbrücken kann: durch Wissen, durch Verständnis und Konsequenz und durch sein Engagement. Die Autorin zeigt die Grundlagen für eine artgerechte Haltung, bedarfsgerechte Fütterung und passende Ausrüstung ebenso auf wie die Basis-Erziehung und Grundlagen der Arbeit unter dem Sattel. Was ist zu tun „Im Falle eines Falles“? Wenn das Pferd koppt oder webt? Wenn das Pferd drängelt, sich nicht anbinden oder verladen lässt? Wie kann ich mir helfen, wenn das Pferd durchgeht, steigt oder buckelt? Dieses Buch mit 128 Seiten und farbigen Zeichnungen der bekannten Illustratorin Jeanne Kloepfer sowie zahlreichen Fotos (Preis 19,90 €), erschienen im FN-Verlag (978-3-88542-894-7), zeigt auf, wie Probleme in mehreren Schritten effektiv gelöst werden können. (b/fn)