Logo
Sportportal MV

Unsere Ringer erfolgreich in Finnland

18.09.2017

Auch bei einem sportlichen Event – wie dem der Ringer am Wochenende – kommt die Kultur nicht zu kurz. Finnland feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Dies konnte unsere Mannschaft am Freitag Abend beim Volksfest in Hamina bei Kotka erfahren.
Zuvor wurde mit der finnischen Mannschaft trainiert. Am Samstag folgte dann ein toller Erfolg für die deutsche Vertretung beim Lachs-Turnier in Kotka. Die Landesauswahl der Nachwuchsringer aus M-V gewann souverän die Mannschaftswertung vor der Vertretung aus St. Petersburg/ Russland.
Erstmals nominiert war Fabian Wiesemann (PSV Rostock/46kg). Er holte nach zwei Schultersiegen und einem cleveren Punktsieg gegen seine finnischen Gegner Gold.
Eugene Gallinat (SV Warnemünde/69kg) tat sich im Finale gegen Grönroos (Fin) zunächst etwas schwer, aber in der weiten Kampfhälfte schulterte er seinen Gegner nach einem schönen Wurf über die Brust. Damit auch für ihn Gold.
Philipp Nguyen Ho (SVW/58kg) startete mit zwei Siegen ins Turnier und bewies, dass er nicht nur den Freien Ringkampf beherrscht, in dem er seinen Deutschen Meistertitel in diesem Jahr gewann, sondern auch den hier ausgetragenen griechisch-römischen Ringkampf. Im Finale war der Russe Bammatov allerdings zu stark. Dieser kämpfte sehr konsequent und variabel und ließ Philipp kaum aus der „Armklammer“ entkommen. Letztlich ein starker 2. Platz für ihn.
Sein Bruder Tien Nguyen Ho (SVW/63kg) traf gleich im ersten Kampf auf Gvilia Rus). Durch eine Unachtsamkeit gleich zu beginn lief er einem Rückstand hinterher und musste Einiges riskieren. Am Ende fiel der Sieg des Russen, der am Ende Gold holte mit 10:2 etwas zu hoch aus. In den zwei weiteren Kämpfen ließ Tien aber nichts mehr anbrennen und holte sich ohne Küstenringer erfolgreich aus Finnland zurück Punktverlust noch Platz 3, so dass alle „Küstenringer“ am Ende auf dem Podest landeten.
Marten Scheel (RV Lübtheen/76kg) besiegte seine 3 Gegner souverän und konnte so Gold mit nach Hause nehmen.

An dieser Stelle möchten wir uns beim LSB M-V für die Unterstützung bedanken, ohne die unsere Teilnahme in Kotka nicht möglich gewesen wäre.
Kiitos paljon an unsere finnischen Sportfreunde vom Popinniemen Isku für die herzliche Gastfreundschaft.

Andreas Fischbein
Ringerverband M-V e.V.

www.ringen-mv.de