Logo
Sportportal MV

Übungsleiter von Präventionsangeboten

Wie werde ich Übungsleiter von Präventionsprogrammen?

Zu prüfen ist, ob bereits Vorwissen besteht, bzw. ob eine DOSB-Lizenz vorliegt. Beginnt für Sie der Weg der sportfachlichen Ausbildung, so fangen sie mit einem Grundkurs (siehe Abbildung, Schritt 1) an. Dem folgt der Aufbaukurs (siehe Abbildung, Schritt 2), mit dem sie die Ausbildung der 1. Lizenzstufe abschließen.

Liegt eine DOSB-Lizenz C vor, setzen sie Ihre Ausbildung im Gesundheitssport fort und beginnen mit dem Basismodul (siehe Abbildung, Schritt 3). Das Basismodul ist einmalig durchzuführen und Grundlage für alle Aufbaumodule. Mit dem Aufbaumodul erfolgt eine Spezialisierung im Präventionssport einschließlich einer Einweisung in ein standardisiertes Präventionsprogramm des DOSB (außer Bei Entspannung). Sie können zwischen 3 Profilen auswählen:

  • Halte- und Bewegungssystem
  • Herz-Kreislaufsyswtem
  • Stressbewältigung und Entspannung.

Haben sie eines der Aufbaumodule erfolgreich absolviert, erhalten sie eine DOSB-Übungsleiterlizenz B im Präventionssport mit dem entsprechenden Profil.

Weitere Erläuterungen als Pdf.

Stufenmodell zur Ausbildung